dezember 2018

während man eine kette vorbereitet, kann man gut mal musik dazu hören. da kann es sein, dass ein song von U2 genau den richtigen rhythmus hat, den man zum drehen des schärbaums braucht.
morgens webe ich gerne musiklos vor mich hin, nachmittags höre ich oft gerne ein wenig musik. vielleicht The Brothers Four oder Stacey Kent. vielleicht J*zzv*c*ls oder Fracis Cabrel. gerne auch immer wieder einmal Julia Ziganszina, das Duo Via Corda oder die gute Mad Dodo.



wunderschöne athmospäre und sehr gut besuchter adventsmarkt im kreuzgang des klosters stift heiligengrabe.

den klosterladen führt Marlies Mauguin-Gröschel aus tegel seit sommer 2018 - sie bietet ein liebevoll ausgesuchtes sortiment an erbauender und regionaler literatur, weinen, honig, kleidern, kerzen und holzspielsachen an.

zum adventsmarkt waren zusätzlich eingeladen:

Cordula und Markus mit ihren kräuterprodukten und  wunderschönen keramikteelichtern.

meine gewebten schals, hand- und geschirrtüchern sowie stab-doppelgewebe habe ich im vorraum zum klosterladen ausgestellt - da stehen nämlich ein hochwebstuhl und ein spinnrad. früher haben die klosterfrauen wolle gesponnen und gezwirnt sowie die paramente (schmückende gewebe in den Farben der christlichen feste) für die kanzel selber gewebt.


ehrung

am 10, januar 2019 wurde meine polnische lehrerin für stab-doppelgewebe, Danuta Radulska, vom polnischen kulturminister für ihr werk mit einem stipendium geehrt.

ich gratuliere ihr von herzen!         z całego serca gratuluję wyróźnienia!

https://www.youtube.com/watch?v=pqPR8trfzZo